x

070 Pestalozzistrasse

070 Pestalozzistrasse

Umbau und Sanierung Wohnhaus

Wir wurden beauftragt, ein denkmalgeschütztes Haus von 1906 aus der Zeit des Heimatstils zu sanieren. Auf dem Gsteig-Quartier in Burgdorf, wo sich das Haus befindet, finden sich einige Gebäude aus dieser Epoche. Der Architekt Albert Emil Brändli erbaute an der gleichen Strasse weitere Häuser. Über die Jahre wurde das Haus stark verändert und mit den jeweils aktuellen Produkten der Bauindustrie ohne gestalterischen Anspruch saniert. Dies führte zu zahlreichen Veklärungen der sehr schönen Bausubstanz und belastete das Gebäude mit Asbest. Der Zweck der Sanierung bestand einerseits, das Gebäude zu säubern, zu dämmen und aufzufrischen. Andererseits wurde angestrebt, über Farben und Materialien ein Stimmungsbild zu erschaffen, welches an die Zeit des Heimatstils erinnert. Die Farben konnten partiell aus unteren Farbschichten abgenommen und neu aufgetragen werden. Das Holzwerk an den Wänden wurde teilweise ergänzt und wo bestehend abgelaugt und neu lackiert. Bestehende Parkettböden wurden hervorgeholt, geschliffen und geölt. Während in den Korridorzonen mit satten Rottönen für die Wände und einem warmen hellgrau für das Holz gearbeitet wurde, erhielten die Zimmer unterschiedliche handgedruckte Tapeten in Blau- und Grüntönen. Küche und Badzimmer wurden komplett ersetzt. Durch einen Wanddurchbruch unter der Treppe konnte das Badezimmer vergrössert werden. Beide Räume sind in kräftigen Blau- und Grüntönen gehalten. Die Türen als Schnittstellen zwischen Korridor und Räumen wurden zweifarbig gestrichen. Das oberste der insgesamt drei Wohngeschosse, eine ehemalige Schlummerwohnung, wurde sanitär- und heiztechnisch neu erschlossen für einen allfälligen späteren Ausbau. Im Rahmen der Renovation wurde das Haus thermisch verbessert. Die bestehende Ölheizung mit einer Pelletheizung ersetzt. Die Fenster wurden ausgewechselt und einige exponierte Wände gedämmt.

 

Team
Marianne Baumgartner
Luca Camponovo
Ann-Cathrin Gysin

 

Statik/Bauphysik
Normal office Sarl

Schreiner
Schmid Schreinerei, Hettiswil

Maler
Malerei Singeisen, Burgdorf

Baumeister
BurBau, Lützelflüh

Bilder
© José Hevia, Barcelona

Burgdorf
2015 – 2016

Projekt
Umbau Wohnhaus

Umbau und Sanierung Wohnhaus

Wir wurden beauftragt, ein denkmalgeschütztes Haus von 1906 aus der Zeit des Heimatstils zu sanieren. Auf dem Gsteig-Quartier in Burgdorf, wo sich das Haus befindet, finden sich einige Gebäude aus dieser Epoche. Der Architekt Albert Emil Brändli erbaute an der gleichen Strasse weitere Häuser. Über die Jahre wurde das Haus stark verändert und mit den jeweils aktuellen Produkten der Bauindustrie ohne gestalterischen Anspruch saniert. Dies führte zu zahlreichen Veklärungen der sehr schönen Bausubstanz und belastete das Gebäude mit Asbest. Der Zweck der Sanierung bestand einerseits, das Gebäude zu säubern, zu dämmen und aufzufrischen. Andererseits wurde angestrebt, über Farben und Materialien ein Stimmungsbild zu erschaffen, welches an die Zeit des Heimatstils erinnert. Die Farben konnten partiell aus unteren Farbschichten abgenommen und neu aufgetragen werden. Das Holzwerk an den Wänden wurde teilweise ergänzt und wo bestehend abgelaugt und neu lackiert. Bestehende Parkettböden wurden hervorgeholt, geschliffen und geölt. Während in den Korridorzonen mit satten Rottönen für die Wände und einem warmen hellgrau für das Holz gearbeitet wurde, erhielten die Zimmer unterschiedliche handgedruckte Tapeten in Blau- und Grüntönen. Küche und Badzimmer wurden komplett ersetzt. Durch einen Wanddurchbruch unter der Treppe konnte das Badezimmer vergrössert werden. Beide Räume sind in kräftigen Blau- und Grüntönen gehalten. Die Türen als Schnittstellen zwischen Korridor und Räumen wurden zweifarbig gestrichen. Das oberste der insgesamt drei Wohngeschosse, eine ehemalige Schlummerwohnung, wurde sanitär- und heiztechnisch neu erschlossen für einen allfälligen späteren Ausbau. Im Rahmen der Renovation wurde das Haus thermisch verbessert. Die bestehende Ölheizung mit einer Pelletheizung ersetzt. Die Fenster wurden ausgewechselt und einige exponierte Wände gedämmt.

 

Team
Marianne Baumgartner
Luca Camponovo
Ann-Cathrin Gysin

 

Statik/Bauphysik
Normal office Sarl

Schreiner
Schmid Schreinerei, Hettiswil

Maler
Malerei Singeisen, Burgdorf

Baumeister
BurBau, Lützelflüh

Bilder
© José Hevia, Barcelona

Burgdorf
2015 – 2016

Projekt
Umbau Wohnhaus

© camponovo baumgartner architekten gmbh, Alle Rechte vorbehalten